START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Ohrakupunktur

Im Ohr steckt der ganze Mensch

Anders als bei der Körperakupunktur werden am Ohr nur Punkte behandelt. Die Muschelform des Ohres erinnert an einen Embryo und spiegelt den gesamten menschlichen Körper wider. Über die Energieleitbahnen des Meridiansystems kann so über die Behandlung am Ohr therapeutisch Einfluss auf alle Körpersysteme genommen werden.

Die Ohrakupunktur wurde vor 50 Jahren von dem französischen Arzt Dr. Paul Nogier entwickelt. Er stellte fest, dass zwischen dem Ohr und dem Schmerzzentren des Gehirns eine enge Beziehung besteht. Da der Weg von der Stimulation des Ohres bis zum Schmerzzentrum des Gehirns nur kurz ist, zeigt sich eine unmittelbare Reaktion. Oftmals genügt eine einzige Nadel, um Schmerzen sofort zu lindern.

Kleine Hautveränderungen am Ohr, oder die Ausbildung von Äderchen, geben zudem wertvolle diagnostische Hinweise.

Mit Ohrakupunktur behandele ich Patienten sehr erfolgreich, die zur Raucherentwöhnung in meine Praxis kommen. Ergänzend werden in der Entwöhnungsphase aromatische Kräuter verwendet, die das Verlangen nach Nikotin erheblich reduzieren.

Häufig gestellte Fragen:

Wie lange dauert eine Ohrakupunktur?

Die jeweilige Behandlungsdauer unterscheidet sich nicht von der Körperakupunktur. Allerdings werden häufig sogenannte Dauernadeln gesetzt, die für einige Tage im Ohr verbleiben.

Ist eine Ohrakupunktur schmerzhaft?

Das Ohr ist deutlich empfindlicher als die meisten anderen Körperpartien. Allerdings ist eine Ohrakupunktur in bestimmten Situationen auch ausgesprochen wirksam.