START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Allergiebehandlung

Stärkung des Immunsystems

Allergisch kann man auf die unterschiedlichsten Substanzen reagieren. Ob die Haut, die Nase oder der Darm betroffen ist, es handelt sich dabei immer um eine Überreaktion des Körpers auf eine ihm fremde Substanz.

Die Ursachen sind vielfältig, warum gerade in den medizinisch und technisch hoch entwickelten Ländern die Anzahl der Menschen steigt, die an allergischen Reaktionen leiden. Primär liegt bei einer Allergie eine Störung des Immunsystem zu Grunde. Aus Sicht der chinesischen Medizin handelt es sich dabei um eine Schwäche des Element Metall, dem bei den sogenannten fünf Wandlungsphasen eine zentrale Rolle zugeordnet wird.

Die körpereigene Abwehr wird bei einer Behandlung auf mehreren Ebenen gleichzeitig gestärkt. Wesentlich ist eine gesunde Ernährung. Neben der Vermeidung von Allergie fördernden Nahrungsbestandteilen, wie z.B. (übermäßige) Milchprodukte, gilt es hier auch die Darmtätigkeit zu verbessern, die eine wesentliche Funktion zur Stärkung des Immunsystems übernimmt.

Die meisten Menschen kommen im Frühling in die Praxis, wenn viele Allergien durch Pollen ausgelöst werden. In dieser Phase der Belastung geht es in erster Linie um eine Linderung der Symptome. Die beste Zeit für eine Behandlung ist allerdings der Herbst, der nach dem Prinzip der Wandlungsphasen dem Element Metall zugeordnet wird.

Häufig gestellte Fragen:

Wie lange dauert eine Akupunkturbehandlung?

Für eine Komplextherapie im Herbst muss mit einer Behandlungsdauer von 6 – 12 Wochen gerechnet werden. Bei einer Akutbehandlung, z.B. im Frühjahr, kann schon nach wenigen Einzelsitzungen eine erhebliche Linderung der Symptome erzielt werden.

Wie kann man eine Erkrankung erfolgreich behandeln, deren Gründe in äußeren Faktoren liegen, wie z.B. Pollen?

Pollen und z.B. bestimmte Lebensmittel sind an sich nicht krankmachend. Sonst würden alle Menschen an Allergien leiden. Allergien entstehen auch nicht schicksalhaft auf Grund der Gene. Die Entstehung einer Allergie ist ein komplexes Phänomen, dem daher auch therapeutisch vielschichtig begegnet werden muss. Viele Patienten erfahren auch nach langjährigen Allergien Linderung und oft auch Heilung durch die oben beschrieben Kombinationen von verschiedenen Maßnahmen, für die es allerdings auch einer gewissen Disziplin in der Umsetzung bedarf. Akupunktur, Nahrungsumstellung und die Stärkung des Immunsystems sind dabei die wesentlichen Elemente einer Komplextherapie.